Webseite
Kontakt
Menü
Webseite
Kontakt

Vollautomatisierte Rissprüfung von Bremsscheiben

Tobias Hess
Donnerstag, 1.10.2020

Bremsscheiben zählen als sicherheitsrelevante Bauteile zu den wichtigsten Komponenten eines Autos. Die Qualitätsanforderungen an die verwendeten Materialien sind hoch, da die kinetische Energie des Fahrzeuges vollständig in Wärme umgewandelt wird. Die Bauteile müssen daher  mechanischen Belastungen durch Druck- und Zugkräfte beim Bremsen, thermischen Belastungen sowie Fliehkräften bei hohen Raddrehzahlen standhalten. Aufgrund der hohen Beanspruchung muss sichergestellt sein, dass zu 100 Prozent fehlerfreie Bremsscheiben verbaut werden.

 

Warum sollten Sie Bremsscheiben auf Risse prüfen?

Schon kleinste Fehlstellen in der Materialoberfläche können sich im Fahrbetrieb schnell zu großen Rissen ausweiten und zu einem Sicherheitsrisiko werden. Die hohen Krafteinwirkungen und Temperaturen bis 700 °C begünstigen diesen Prozess. Daher müssen Risse oder Störkonturen schon während der Herstellung der Bremsscheibe erkannt werden. Oft entstehen diese an bestimmten Stellen bedingt durch den Produktionsprozess, wie zum Beispiel beim Gießen oder bei der Wärmebehandlung der Scheibe.

Bremsscheibe_2

Wie können kleinste Risse auf Bremsscheiben entdeckt werden?

Um Längs-, Punkt- und Querfehler an der Materialoberfläche zu finden, wird in der Regel ein vollautomatisches Rissprüfgerät in der Fertigungslinie eingesetzt. Über eine Erregerspule wird ein magnetisches Wechselfeld induziert. Eine Empfängerspule misst die Veränderung der Wirbelstromdichte. Hochsensible Tastsonden erkennen die Risse zu 100 Prozent. Dazu gleicht das Prüfgerät die Risse mit Referenzfehlern ab.

 

Produktcollage_STATOGRAPH

Statograph®  Produktfamilie

 

Wie funktioniert die Rissprüfung in der Serienfertigung?

Während der Prüfung werden an der Außen- und Innenseite der Brems- und Anschraubflächen fehleranfällige Stellen untersucht. Durch die automatisierte Prüfung ist es möglich mehrere hundert Teile in der Stunde zu prüfen.

 

Das in Abbildung 3 dargestellte Prüfkonzept einer Bremsscheibe zeigt den Abtastbereich der vier verschiedenen Sonden. Mit auf das Material angepassten Sonden kann eine empfindliche und reproduzierbare Prüfung durchgeführt werden.

Prüfprinzip_Bremsscheibe

Prüfprinzip Bremsscheibe

 

Nach der Prüfung findet eine automatische Sortierung in Gut- und Schlechtteile statt. Um eine fortlaufende Qualität zu sichern, werden die Ergebnisse dokumentiert und in der Prüfsoftware hinterlegt. Eine ausführliche Dokumentation unterstützt somit die Qualitätssicherung.

 

Ihre vollautomatisierte Prüflösung für Bremsscheiben:

Zur Rissprüfung von Bremsscheiben wird das Prüfsystem STATOGRAPH mit entsprechenden Sonden eingesetzt. Die Dokumentation erfolgt über die Prüfsoftware STATOVISION. Diese Kombination ermöglicht es Ihnen Fehler frühzeitig zu erkennen und die Produktqualität kontinuierlich zu überwachen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: foerstergroup.com

Neuer Call-to-Action

Subscribe to blog news

No comments yet

Let us know your opinion